Gedankensplitter

 


Gedankensplitter
gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB

  Startseite
    Rechts? - Nö!
    inteltest
    danke!
    songtexte
    classics
    essays/referate
    storys
    nonsens
    epigramme/elfchen
    verschiedenes
    politik
    witze
    psycho
    liebe
    satire
  Über...
  Archiv
  download
  Autogenes Training
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Links
    Fernbeziehung
  Löwin
  heureka
  klabund
  Wortschatz
  Literatur
  orkus-online
  nightwish
  him!
  mania
  sommergewitter
  wertlos(?)
  liederbuch


http://myblog.de/modernwoman

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
psycho


freunde





wie kann mensch unterscheiden
zwischen freund und freund
den einen kann ich besser leiden
der andere mein feind?

da gibt es die absolut echten
die in jeder situation
an deiner seite selbstlos fechten
ohne aussicht auf lohn

dann gibt es noch eine andere art
die tun, als ob sie dich lieben
sie geben sich meist sehr apart
doch bei problemen bist du abgeschrieben

statt als freund an deiner seite zu stehen
verlassen sie das sinkende schiff
verschwinden, ohne sich umzudrehen
denn freundschaft ist f?r sie kein begriff


-mowo-
23.7.05 20:25


Werbung



unentschlossen


heute "ja", morgen "nein"
jeder tag verschieden
f?r mich die reine seelenpein
h?tt gerne meinen frieden

so sitz allein im zimmer ich
bedecke meine augen
ich leide daran f?rchterlich
verlier dran meinen glauben

mein herz ersch?ttert, leidgestresst
verliert schon mal den takt
die einsamkeit gibt mir den rest
ich f?hl mich psychisch nackt

find hilflos mich im augenblick
doch leider keinen schlaf
w?nsch mir die alte zeit zur?ck
und schimpf mich selbst ein schaf

denn w?r ich klar und bei verstand
k?nnt ich dar?ber lachen
doch kam der mir just grad abhand
drum muss ich weiter machen

bin deprimiert den ganzen tag
kann "lustvoll" nur noch heulen
nicht essen und nicht schlafen mag
gesicht voll tr?nenbeulen

so sitz ich immer noch allein
in meinem kalten zimmer
ich f?hl mich krank und m?chte schrei?n
sch?m mich f?r mein gewimmer

-mowo-
23.7.05 20:21



wetterfühlig


regen, regen, regen
wohin das auge schaut
der wind pfeift dir verwegen
ein lied auf deiner haut

sonne, sonne, sonne
wo bleibst du warmes licht
was w?re es ne wonne
du w?rmst - doch tust es nicht

den tr?ben tag ertragen
f?r viele ist?s ein graus
statt frohsein unbehagen
man geht nicht aus dem haus

man schiebt nur depressionen
das l?cheln ist erstarrt
und dort, wo menschen wohnen
da werden herzen hart

doch pl?tzlich sonnenschein
ein augenblick voll gl?ck
die herzen sind nicht mehr aus stein
die depris gehn zur?ck

-mowo-
6.7.05 19:20




seelenfangen

schwefelgeruch im ?berraum
blitze zucken im rauch
des menschen schlimmster albtraum
ist des satans h?llenbrauch

gr??liche disharmonie
die k?rper zittern im takt
dazu die todesmelodie
die seelen bloss und nackt

und wieder hat gevatter tod
einen blutigen sieg errungen
denn noch vor dem morgenrot
hat sich eine seele gen himmel geschwungen

des satans dunkle macht
f?ngt seelen seit uralten zeiten
und meistens in der nacht
verlieren sie sich in nihilistischen weiten

-mowo-
2.7.05 12:08




einsam

der regen peitscht mir ins gesicht
der wind stopft meine ohren
ich schaue, doch ich sehe nicht
f?hl mich hier sehr verloren

dornen klammern an mir fest
morast hemmt meine schritte
die dunkelheit gibt mir den rest
ich will nach hause - bitte

doch niemand, der mein flehen h?rt
nur einsamkeit um mich herum
ich f?hle mich total zerst?rt
unn?tz - m?de - dumm

wo ist die sonne, die mich w?rmt
wo ist die hand, die fest mich h?lt
gedanken mein sind ausgeschw?rmt
erl?sung suchend von der welt

jeder tag eine ewigkeit
sinnlos das menschliche dasein
falsche t?ne und dunkelheit
ist des menschen alleinsein

-mowo-
30.6.05 15:00


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung