Gedankensplitter

 


Gedankensplitter
gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB

  Startseite
    Rechts? - Nö!
    inteltest
    danke!
    songtexte
    classics
    essays/referate
    storys
    nonsens
    epigramme/elfchen
    verschiedenes
    politik
    witze
    psycho
    liebe
    satire
  Über...
  Archiv
  download
  Autogenes Training
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Links
    Fernbeziehung
  Löwin
  heureka
  klabund
  Wortschatz
  Literatur
  orkus-online
  nightwish
  him!
  mania
  sommergewitter
  wertlos(?)
  liederbuch


http://myblog.de/modernwoman

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Umwelt versus Geldgeilheit

ÖLPEST !!! - BP !!! - GROSSES TIERSTERBEN !!!

Da ist also eine Bohrinsel im Golf von Mexiko hochgegangen.

Ein Einzelfall? - NEIN!!!

http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,700546,00.html

Was aber genau war los bei BP?

Ihre Lobbyisten hatten im amerikanischen Kongress verhindert, dass ein entsprechendes Gesetz verabschiedet werden konnte, welches höchste Sicherheitsstandards für Tiefseebohrungen gefordert hatte.

Statt eines sicheren Ventils wurde ein einfaches Ventil (natürlich gesetzlich abgesichert) eingebaut, weil es natürlich sehr viel billiger war. Dieses versagte und nun müssen Millionen von Tieren sterben. Wahrscheinlich werden ganze Populationen ausgerottet und ein Ende des Albtraums ist noch lange nicht in Sicht.

Macht- und geldgeile Manager schmieren Lobbyisten (in Deutschland ist es die FDP), um ihre Interessen auch gegen den Umweltschutz - und damit gegen uns Menschen - durchzusetzen.

Wann hat dieser Irrsinn ein Ende?

Noch Generationen nach uns werden unter den fatalen Folgen solcher Fehlentscheidungen aus wirtschaftlichem Kalkül zu leiden haben.

Und was macht die Politik?

Sie hält sich zurück - beschenkt die Superreichen und verbrüdert sich mit Waffenhändlern und Atombefürwortern, obwohl jedem vernünftigen Menschen klar sein muß, dass de Ausstieg aus der Atomindustrie die einzige Möglichkeit ist, einen früher oder später kommenden SUPERGAU zu verhindern.

Es gibt auf unserer Erde KEINE sicheren Endlager für Atommüll!

Cornelia Warnke
19.6.10 13:00


Werbung


Wehrpflicht? - Nein Danke!

Zu Zeiten des kalten Krieges schien es noch einigermaßen sinnvoll, durch die Wehrpflicht junge Männer zu Soldaten zu machen.

Sehen wir uns dagegen heute in Europa um, sind wir umgeben von Freunden.

Wozu also noch eine Wehrpflicht, die niemand braucht. Junge Menschen werden kaserniert und müssen sinnlose Übungen absolvieren.

Die Politik will aber nicht von alten Traditionen so einfach Abschied nehmen, deshalb hat sie vorerst lediglich die Wehrpflicht auf sechs Monate verkürzt.

Dies ist nicht nur sinnlos und dumm, es hilft auch niemandem. Besser wäre es gewesen, ein soziales Jahr einzuführen, in dem junge Menschen (wie bereits seit Jahren Wehrdienstverweigerer) den sozialen Umgang mit anderen Menschen lernen und gleichzeitig den Altenpflege- und Krankenhausbereich entlasten. Das käme der gesamten Gesellschaft zugute und hätte zudem auch noch den Effekt der positiven Charakterbildung und Persönlichkeitsentwicklung.

Für Aufgaben, die über deutsche Grenzen hinaus gehen, böte sich ein kleines Heer von Berufssoldaten an.

cornelia warnke
23.6.10 12:20





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung